CBD gegen Schmerzen: Arthritis, chronische Schmerzen, Muskelschmerzen

Anekdotische Beweise zeigen, dass CBD zur Schmerzlinderung eine hervorragende Möglichkeit sein könnte, mit Schmerzen umzugehen. Dies ist vor allem auf seine entzündungshemmenden Eigenschaften zurückzuführen. Es könnte jedoch auch an der Art und Weise liegen, wie CBD mit dem Endocannabinoidsystem interagiert.

Heute werden wir untersuchen, ob CBD bei der Schmerzlinderung helfen kann oder nicht. Wir werden uns auch mit verschiedenen Formen von CBD befassen und mit den besten Methoden, es einzunehmen, um Entzündungen und Schmerzen zu lindern.

CBD gegen Schmerzen: Was sagt die Forschung?

CBD-Öl wird seit Jahrzehnten verwendet – insbesondere in Form von Hanf und Cannabis. Das mit diesen Konsumformen verbundene Stigma führte jedoch dazu, dass viele Menschen sie als vorübergehenden Trend abtaten.

Die Zeiten haben sich geändert. Mit der Legalisierung von CBD im Vereinigten Königreich scheint sich die Wahrnehmung darüber zum Besseren gewandelt zu haben. Viele Menschen integrieren mittlerweile Cannabidiol in ihre Wellnessroutine.

Lesen Sie unseren entsprechenden Blog zum Thema : CBD-Drogentests im Vereinigten Königreich

Darüber hinaus gibt es vereinzelte Belege dafür, dass CBD eine Vielzahl gesundheitlicher Vorteile haben könnte. Beispielsweise greifen immer mehr Profisportler auf CBD zurück, um Linderung zu verschaffen und ihre Genesung zu beschleunigen.

Verschiedene Personen behaupten auch, dass Cannabidiol ihnen bei Angstzuständen , Depressionen und Stimmungsschwankungen geholfen hat. Ebenso haben sich viele Eltern in Großbritannien an Cannabidiol gewandt, um Hilfe zu erhalten, wenn bei ihren Kindern regelmäßig Anfälle auftreten.

Derzeit scheinen die anekdotischen Beweise unbestreitbar zu sein. Allerdings gibt es in Bezug auf CBD-Öl und Schmerzen noch nicht genügend wissenschaftliche Erkenntnisse.

Wir wissen, dass mit der zunehmenden Beliebtheit von CBD viele Wissenschaftler und Forscher seine Vorteile erforscht haben. Vieles davon betrifft jedoch ausschließlich tierbezogene Studien. Obwohl die Ergebnisse vielversprechend sind, muss noch mehr Forschung betrieben werden – mit Schwerpunkt auf dem Menschen und CBD.

Die gute Nachricht ist, dass derzeit mehrere Studien zu den Vorteilen von CBD laufen. Wir könnten früher als wir denken Ergebnisse sehen, die die Vorteile von CBD belegen. Bis dahin können wir uns auf anekdotische Beweise und die Beweise aus Tierversuchen stützen.

Wie wirkt CBD bei Schmerzen?

Sie fragen sich vielleicht: Kann CBD Schmerzen behandeln? Anekdotische Beweise deuten darauf hin, dass CBD ein hervorragendes Mittel zur Schmerzlinderung ist. Wenn Sie es schon einmal selbst ausprobieren wollten, möchten Sie vielleicht auch wissen, wie es funktioniert.

Die Antwort ist weitaus weniger kompliziert, als Sie vielleicht denken. Alles hängt von Ihrem Endocannabinoid-System (ECS) ab. Ihr ECS ist für eine Vielzahl von Funktionen verantwortlich. Es kann sich beispielsweise auf Ihren Appetit , Ihre Stimmung und Ihre Schlafqualität auswirken.

THC-CBD auf Cannabisbasis könnte Ihnen möglicherweise dabei helfen, Ihre Schmerzen zu lindern, da es Cannabinoide enthält. Wenn Sie CBD konsumieren, binden diese Cannabinoide an die Rezeptoren in Ihrem ECS. Dies kann Auswirkungen darauf haben, wie stark Sie die Schmerzen empfinden – und Ihr chronisches Schmerzempfinden völlig verändern.

Eine Studie zu CBD und ECS aus dem Jahr 2018 kam zu dem Schluss, dass CBD zur Schmerzlinderung beitragen kann, ohne dass schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten. Wenn Sie also nach einer Möglichkeit suchen, Rückenschmerzen zu lindern, könnte CBD eine ausgezeichnete Option sein.

Welche Form von CBD sollte ich zur Schmerzlinderung einnehmen?

Wenn es darum geht, Schmerzen mit CBD zu lindern, sind Sie auf dem richtigen Weg. Auf dem Markt sind mehrere Formen von CBD-Öl gegen Schmerzen erhältlich. Sie können beispielsweise aus CBD-Blüten, Ölen, Tinkturen, Vape-Flüssigkeiten und Esswaren wählen.

Wenn Sie Schmerzen in bestimmten Bereichen bekämpfen möchten, können Sie sich auch für eine CBD-Creme oder ein topisches Mittel entscheiden.

Die Wahl einer Form von Cannabidiol auf Cannabisbasis hängt vollständig von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Es gibt keine Einheitslösung, die für alle passt. Eine Form von Cannabidiol, die bei einem Freund oder Familienmitglied wirkt, wirkt bei Ihnen möglicherweise nicht so gut.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass nicht alle CBD-Produkte gleich sind. Bei der Auswahl eines CBD-Produkts – insbesondere zur Schmerzlinderung – ist es wichtig, dass Sie sorgfältig recherchieren. Nehmen Sie sich vor dem Kauf Zeit und lesen Sie einige Produktbewertungen.

Darüber hinaus sollten Sie sich über die Hersteller informieren. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie ein Cannabidiol- Produkt von einem seriösen Hersteller kaufen.

Darüber hinaus sollten Sie sich bei Fragen zu bestimmten Produkten an die Hersteller wenden. Die meisten Hersteller geben Ihnen gerne die benötigten Informationen. Sie können Ihnen auch beim Kauf den richtigen Weg weisen.

ARTEN VON CBD

Wenn Sie CBD zur Schmerzbehandlung suchen, empfehlen wir Ihnen zwei Hauptmethoden:

  • CBD-Blüten : Alles, was Sie tun müssen, ist Ihre CBD-Blüten zu zermahlen und in einem Joint zu rollen. Sie können sie auch in einer Pfeife rauchen.
  • CBD-Öl : für alle Ihre CBD-Bedürfnisse – insbesondere wenn Sie nicht rauchen. CBD-Öl kann sublingual verwendet werden. Sie können es auch zu Ihren Speisen und Getränken hinzufügen.

Wir erzählen Ihnen etwas mehr über jede dieser Methoden und wie Sie sie zur Schmerzbehandlung einsetzen können.

CBD-Blume

CBD-Blüten sind eine außergewöhnliche Art, CBD zu konsumieren. Seit Jahrzehnten rauchen Menschen CBD-Produkte – und das aus gutem Grund. Wenn Sie CBD-Blüten rauchen, erleben Sie eine hohe Bioverfügbarkeit.

Das bedeutet, dass Ihr System praktisch das gesamte CBD in der CBD-Blüte aufnimmt. Es bedeutet auch, dass Sie die Wirkung praktisch sofort spüren können. Wenn Sie sich zur Schmerzbehandlung an CBD wenden, könnte dies eine hervorragende Einnahmemethode sein.

Bei Fortune Flavours führen wir in Großbritannien CBD-Blüten in verschiedenen Sorten:

  • Blueberry Pie : Diese Sorte enthält 28 % CBD. Erwarten Sie Noten von Blaubeeren sowie eine sanfte Nussnote und die Süße von Vanille.
  • Melonade : Eine unserer Lieblingssorten, diese riecht und schmeckt nach einer köstlichen Kombination aus Zitrusfrüchten und Zitrone. Es enthält 28 % CBD.
  • Peach Cake : Diese Sorte riecht stark nach einem pfirsichfarbenen, gebackenen Dessert. Sie werden eine fruchtige Süße mit Noten von reinem CBD schmecken. Die Sorte enthält 28 % CBD.
  • Strawberry Kush : Genießen Sie mit dieser Sorte die scharfe Süße der Erdbeere. Es enthält 28 % CBD.

Um Ihre CBD-Blüten zu verwenden, mahlen Sie sie einfach und rauchen Sie sie mit der Methode Ihrer Wahl. Wir haben bereits über das Rauchen und Verdampfen von CBD gesprochen, also klicken Sie auf den Link, um mehr darüber zu erfahren.

CBD-Öl gegen Schmerzen

Wenn Sie nicht rauchen, suchen Sie wahrscheinlich nach einer anderen Möglichkeit, CBD zu konsumieren. Nun, keine Angst. CBD-Öle gegen Schmerzen sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, eine Dosis CBD zu sich zu nehmen.

Viele Menschen verwenden CBD-Öl , um ihre Schlafqualität zu verbessern, ihren Appetit anzuregen und die Schmerzbehandlung zu unterstützen. Sie können CBD-Öl auf verschiedene Arten verwenden. Am beliebtesten ist jedoch die sublinguale Methode.

Um ein CBD-Öl sublingual zu verwenden, geben Sie einfach ein paar Tropfen unter die Zunge. Halten Sie es dort 30 Sekunden lang, bevor Sie den Rest des Öls schlucken. Durch die sublinguale Einnahme von Cannabidiol bleibt auch die Bioverfügbarkeit hoch.

Darüber hinaus können Sie Ihr CBD-Öl auch zu einer Vielzahl von Speisen und Getränken hinzufügen. Erwägen Sie beispielsweise, Ihr CBD-Öl zu Ihrem Morgenkaffee oder Ihrem Mittagssandwich hinzuzufügen. Sie können auch mit CBD-Öl kochen, indem Sie es zu Rezepten hinzufügen.

Sollten Sie sich jedoch dafür entscheiden, CBD-Öl auf diese Weise zu konsumieren, könnte die Bioverfügbarkeitsrate etwas niedriger sein. Dies bedeutet, dass Sie die Wirkung möglicherweise etwas später spüren, als Sie es bei einer sublingualen Einnahme tun würden.

Allerdings könnte dies dazu führen, dass die Auswirkungen den ganzen Tag über und nicht auf einmal spürbar sind. Wenn das nach etwas klingt, das Sie brauchen – insbesondere, wenn Sie CBD zur Schmerzbehandlung verwenden – könnte dies die richtige Methode für Sie sein.

Darüber hinaus sind CBD-Öle in den unterschiedlichsten Stärken erhältlich. Dies hilft bei der Entscheidung, wie viel CBD-Öl Sie konsumieren möchten.

Kaufen Sie CBD-Öl von Fortune Flavours

Bei Fortune Flavours führen wir einige der besten CBD-Ölprodukte in Großbritannien in zwei Stärken:

Unser CBD-Öl wird aus Vollspektrum-CBD hergestellt und verwöhnt Sie mit dem Entourage-Effekt . Dann wirken alle Cannabinoide und Terpene zusammen und bieten Ihnen den bestmöglichen Nutzen von CBD .

Darüber hinaus werden unsere CBD-Öle aus feinstem Schweizer Hanf hergestellt. Auch diese Öle werden nach den besten Schweizer Standards speziell für den britischen Markt hergestellt.

Unsere Öle sind 100 % natürlich. Die Ergebnisse der Labortests sind auf unserer Website verfügbar. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir werden unser Bestes tun, um Ihnen zu helfen.

Kaufen Sie unsere Auswahl an CBD-Ölen gleich hier auf Fortune Flavours .

Bei welchen Arten von Schmerzen kann CBD helfen?

Zuvor haben wir erwähnt, dass zwar noch mehr wissenschaftliche Forschung betrieben werden muss, vereinzelte Belege jedoch zeigen, dass CBD bei der Schmerzlinderung helfen könnte. Möglicherweise möchten Sie jedoch wissen, bei welchen spezifischen Arten von Schmerzen Cannabidiol helfen kann.

Wir haben eine Liste von Schmerzen zusammengestellt, bei denen CBD möglicherweise helfen könnte – gestützt auf eine Kombination aus anekdotischen Beweisen und wissenschaftlicher Forschung.

CBD und Arthritis-Schmerzen

Im Jahr 2016 führten Forscher eine Studie zu CBD und Arthritis an Ratten durch. Die Ergebnisse zeigten, dass mittlere bis hohe Dosen eines CBD-Topikums bei Arthritis-Entzündungen und Schwellungen helfen können.

Wir sollten jedoch auch beachten, dass diese Studie an Ratten durchgeführt wurde. Seitdem wurden weitere Tierstudien mit ebenso vielversprechenden Ergebnissen durchgeführt. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Cannabidiol möglicherweise dazu beiträgt, Arthritis-Schmerzen zu lindern, und zwar mit geringen Nebenwirkungen – wenn überhaupt.

Aus diesem Grund sollte eine stärker regulierte Forschung – dieses Mal an Menschen – durchgeführt werden. Dies wird dazu beitragen, herauszufinden, ob Cannabidiol tatsächlich bei Arthritis beim Menschen helfen könnte oder nicht.

Darüber hinaus sind mit CBD keine negativen Nebenwirkungen verbunden. Natürlich ist sich die wissenschaftliche Jury möglicherweise nicht einig, ob CBD Menschen mit Arthritis-Schmerzen tatsächlich helfen kann. Allerdings könnten Sie es höchstwahrscheinlich ohne negative Auswirkungen in Ihre Wellness-Routine integrieren.

CBD-Produkte können auf verschiedene Arten eingenommen werden. Wir würden empfehlen, eine Tinktur oder ein Öl auszuprobieren. Sie können diese sublingual einnehmen oder zu Ihrem Essen oder Getränk hinzufügen.

Sie können sich auch für ein mit CBD angereichertes topisches Mittel entscheiden, etwa eine Creme oder eine Lotion. Diese topischen Mittel werden häufig mit anderen entzündungshemmenden Inhaltsstoffen wie Menthol und Capsaicin angereichert. Um es zu verwenden, tragen Sie es einfach topisch auf die betroffene Stelle auf der unverletzten Haut auf.

Chronische Schmerzen und Cannabidiol

Viele Menschen nutzen Cannabidiol zur Linderung chronischer Schmerzen. Da immer mehr Menschen bei chronischen Schmerzen auf Opioide zurückgreifen, ist Cannabidiol eine willkommene Abwechslung. Dies liegt daran, dass CBD größtenteils völlig natürlich ist. Es macht auch nicht süchtig.

Studien zeigen, dass CBD-Öl aufgrund seiner Wechselwirkung mit dem ECS möglicherweise bei chronischen Schmerzen helfen könnte. Auch seine entzündungshemmenden Eigenschaften könnten hier eine Rolle spielen. Es ist auch wahrscheinlich, dass dies geschieht, wenn CBD-Rezeptoren an das ECS binden und so Druck und Schmerzgefühle hemmen.

Während die meisten Beweise im Zusammenhang mit CBD und chronischen Schmerzen anekdotisch sind, können mehrere Studien aus den Jahren 2016 bis 2018 dies untermauern. Diesen Ergebnissen zufolge könnte CBD ein wirksames Mittel zur Behandlung chronischer Schmerzen sein, ohne auf Opioide zurückgreifen zu müssen.

Darüber hinaus ergab eine Studie aus dem Jahr 2012, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass Benutzer eine Toleranz gegenüber CBD entwickeln. Daher besteht keine Notwendigkeit, die Dosierung im Laufe der Zeit zu erhöhen. Darüber hinaus kommt eine Sucht eher selten vor, was sie zu einer sichereren Option als Opioide macht.

Weitere Studien könnten helfen herauszufinden, ob CBD-Öl tatsächlich bei chronischen Schmerzen helfen kann oder nicht. Es könnte auch dazu beitragen, zu zeigen, wie viel Cannabidiol Menschen bei chronischen Schmerzen einnehmen sollten, und die genaue Dosierung völlig revolutionieren.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, CBD zu konsumieren. Wir empfehlen Ihnen, sich für CBD-Kapseln zu entscheiden. Sie können auch Esswaren wie CBD-Gummibonbons probieren oder Ihrem Morgenkaffee etwas CBD-Öl hinzufügen.

Esswaren haben normalerweise eine niedrige Bioverfügbarkeit. Dies führt im Laufe des Tages zu einer langsamen Freisetzung von CBD durch Ihr System.

Verwendung von CBD zur sportlichen Erholung

Viele Profisportler und Fitnessstudio-Enthusiasten greifen auf CBD zurück, um ihre Erholungsphasen zu beschleunigen. Egal, ob Sie mit Muskelschmerzen, Müdigkeit oder allgemeiner körperlicher Abnutzung zu kämpfen haben, CBD kann helfen.

Aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften kann CBD Schwellungen und Druckempfindlichkeit bekämpfen. Es könnte auch bei Muskelschmerzen helfen und Ihre Genesungszeit verkürzen. Schnellere Erholungszeiten könnten bedeuten, dass Sie mehr Zeit zum Trainieren, Trainieren oder für die Sportart Ihrer Wahl haben.

Wenn Sie Sportler sind, fragen Sie sich vielleicht, ob der Konsum von CBD sicher ist. Keine Angst – die Welt-Anti-Doping-Agentur hat Cannabidiol 2018 von ihrer Liste der verbotenen Substanzen gestrichen. Daher können Sportler CBD bedenkenlos konsumieren, ohne Angst vor einer Strafe haben zu müssen.

Eine Reihe von Profisportlern haben ihre eigenen CBD-Linien auf den Markt gebracht. Viele von ihnen schwören auf Tinkturen und Öle. Daher empfehlen wir Folgendes.

Allerdings könnten viele Tinkturen und Öle Spuren von THC enthalten. Wenn Sie sich Sorgen über den THC-Gehalt machen, können Sie sich stattdessen für ein topisches Mittel entscheiden, beispielsweise einen mit CBD angereicherten Muskelbalsam. Dadurch wird sichergestellt, dass das THC-CBD Sie nicht beeinträchtigt, da Ihr System keine topischen Mittel aufnimmt.

Tragen Sie es einfach direkt auf Ihre Haut auf und reiben Sie es ein. Ein beruhigender Balsam kann auch bei anderen Problemen im Zusammenhang mit dem Training wie Blasen und Hautrissen helfen.

CBD und Muskelschmerzen

Muskelschmerzen und -beschwerden kommen ziemlich häufig vor und sind alles andere als angenehm. Sie können verschiedene Ursachen haben. Die häufigsten Faktoren sind jedoch:

  • Stress und Anspannung. Die Belastung kann auf die Schultern übertragen werden, was zu einer Verspannung der Schultern und starken Muskelschmerzen führt.
  • Überbeanspruchung. Wiederholte Tätigkeiten wie Tippen können zu Muskelschmerzen in Ihren Handgelenken und Schultern führen.
  • Schlechte Schlafqualität . Das ist richtig – nächtliches Hin- und Herwälzen kann zu Muskelkater führen. Ihre Muskeln heilen auch, wenn Sie schlafen. Daher kann eingeschränkter oder schlechter Schlaf den Heilungsprozess stoppen oder verzögern.

Muskelschmerzen werden meist durch eine Entzündung verursacht. Untersuchungen zeigen, dass CBD, wenn es mit dem ECS interagiert, seine entzündungshemmenden Eigenschaften möglicherweise zur Verbesserung der Situation beitragen könnte. Eine Reihe von Tierstudien scheinen dies widerzuspiegeln.

Darüber hinaus nehmen viele Menschen Cannabidiol ein, um ihre Schlafqualität zu verbessern. Besserer Schlaf könnte möglicherweise bei der Muskelreparatur und -regeneration helfen. Es könnte auch dazu beitragen, zukünftige Muskelschmerzen zu vermeiden.

Wir empfehlen Ihnen, sich für eine CBD-Tinktur oder ein Öl zu entscheiden. Sublingual eingenommen weisen diese Produkte eine hohe Bioverfügbarkeit auf. Dies bedeutet, dass die Wirkung viel schneller eintreten kann als bei anderen Methoden.

Benutzer könnten auch CBD-Blüten ausprobieren. Viele Menschen nutzen CBD-Blüten, um mit Schmerzen umzugehen und ihre Schlafqualität zu verbessern. Unterstützt durch umfangreiche anekdotische Beweise könnte diese Methode einen Versuch wert sein.

Die zentralen Thesen

Es muss noch mehr Forschung betrieben werden, um genau festzustellen, ob Cannabidiol bei der Schmerzbehandlung helfen kann oder nicht. Allerdings scheinen sowohl anekdotische Beweise als auch tierbezogene Untersuchungen zu zeigen, dass dies möglich ist.

Wenn Sie Cannabidiol zur Behandlung von Schmerzen einnehmen möchten, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, es einzunehmen. Bei Fortune Flavours empfehlen wir Ihnen, CBD-Blüten zu rauchen oder ein hochwertiges CBD-Öl zu Ihrer Wellness-Routine hinzuzufügen.

Egal, ob Sie ein Sportler sind, der seine Leistung steigern möchte, oder jemand, der mit chronischen Schmerzen zu kämpfen hat, Cannabidiol kann helfen. Kaufen Sie unser Sortiment an CBD-Produkten gleich hier bei Fortune Flavours .

Wenn Ihnen die Lektüre gefallen hat, schauen Sie sich unbedingt unseren anderen Blog an: Der ultimative CBD-Leitfaden .


Similar Blogs

Hanf vs. Marihuana – Was ist der Unterschied?
Hanf vs. Marihuana – Was ist der Unterschied?
Im Laufe der Jahre hat Cannabis zahlreiche Namen und Spitznamen erhalten. Je nachdem, wo auf der Welt man sich befind...
Read More
Ist CBD-Öl unter der Zunge die beste Art, CBD einzunehmen?
Ist CBD-Öl unter der Zunge die beste Art, CBD einzunehmen?
CBD- Experten weisen darauf hin, dass die sublinguale Einnahme von CBD-Öl die beste Einnahmemethode sein könnte. Um e...
Read More
Alles, was Sie über die Decarboxylierung von Cannabis wissen müssen
Alles, was Sie über die Decarboxylierung von Cannabis wissen müssen
Die Bedeutung des Decarboxylierungsprozesses kann nicht genug betont werden. Dies ist genau der Prozess, der es Ihnen...
Read More
Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

GROSSHANDEL VERFÜGBAR!

Schließen Sie sich den Besten an! Großhandel mit Schweizer Aromen zum Verkauf in Großbritannien und Europa. Lieferoptionen am selben und am nächsten Tag verfügbar.

Zeig mir die Sorten

Sind Sie 18 Jahre oder älter?

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen